Neu in der BIBLIOTHEK

ALLE NACHRICHTEN

14.11.2019

Klimakatastrophe und imperiale Lebensweise

Jahrestagung der Weltbürger*innen-Vereinigung AWC Deutschland e.V.

Die Jahrestagung von AWC Deutschland e.V. Anfang November in Freiburg verband traditionell das Treffen der Mitglieder aus ganz Deutschland mit einer öffentlichen Vortragsveranstaltung.


Dr. Till Bastian                                                                             Bild. awc_de

Der Verein, der sein 15. Gründungsjubiläum feierte – er wurde 2004 in Überlingen am Bodensee gegründet – konnte erfreulich zahlreiche Zuhörer*innen zum Vortrag seines 1. Vorsitzenden Dr. Till Bastian begrüßen.

Der Vortragsabend an der Universität Freiburg wurde zusammen mit dem Eine Welt Forum Freiburg e.V. und der Immanuel Kant- Stiftung Freiburg veranstaltet.  Die Co-Sprecherin der Regionalgruppe Freiburg von AWC, Susanne Heuser, moderierte die Veranstaltung.


Dr.Bastian fasste an einer Stelle des Vortrags  seine Überzeugung in der provokanten Formulierung zusammen:
"Das „Erfolgsgeheimnis“ diese unserer imperialen Lebensweise lässt sich pointiert so zusammenfassen: Uns geht es relativ gut, weil es sehr vielen anderswo auf dieser Erde richtig schlecht geht! Das gilt auch für die Folgen des Klimawandels, die zu bewältigen in einem reichen Land wie dem unseren natürlich sehr viel leichter fällt als in den verarmten Regionen der Südhalbkugel."
Der Vortrag ist als Text wie auch als Videodokumentation (s.u.) zugänglich.

Zum Nachlesen und Nacherleben:

>  der Vortrag von Dr. Tll Bastian als Text
der Vortrag von Dr. Tll Bastian als Video

Links zu den Mitveranstalter*innen des Vortragsabends:

>   Eine Welt Forum Freiburg e.V.
>   Immanuel Kant-Stiftung Freiburg

« Zurück zur News-Übersicht

Seite drucken